Patientenverführung Teil 4

23.03.20 59

Beschreibung

Der Latexpatient hat seine medizinische Zwangsbehandlung fast überstanden und kann als geheilt aus der Femdom Empire Klinik entlassen werden. Könnte der Sklave seinen gefesselten Kopf bewegen, würde er die gepiercten Brüste seiner Herrin zu sehen bekommen, die sich durch den Ketten BH drücken. Doch nur durch die strenge Segufix Bondage konnte die Hodeninfusion richtig einwirken und seine Eier prall werden lassen. Nun müssen sie geleert und sein Schwanz zwangsentsamt werden. Diese Schwanzmelkung erfordert ausserordentliches Female Domination Wissen in Sachen Doktorspiele und Erfahrung als bizarre Krankenschwester. Also nimmt Domina Lady Vampira erst einmal verschiedene Dilatoren zur Harnröhrendehnung, um den FemDom Handjob genau wie in einem echten Krankenhaus mit entsprechenden Handschuhen durchzuführen. Konzentriert wird der Schwanz des Patienten gewichst, dabei die Harnröhre gefickt, bis er zum Orgasmus kommt und mit dem Stäbchen im Penis abspritzt. Sein Cumshot sprudelt nur so heraus, direkt in die Hand der Frau Doktor. Sein Sperma kann nun im Labor als Samenprobe untersucht und für weitere Versuche verwendet werden.

Werbung